6. Juli 2020

Eine Premiere ist gerettet!

Ich bedanke mich auf das herzlichste bei allen Unterstützern und freue mich auf die Premiere am 22.08.2020 im Schlosstheater Ballenstedt.

 

6. April 2020

Auf der Suche nach neuen Wegen ,die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über das Beethoven-Projekt

 

31. März 2020

Trotz Virus ist auch Beethovenjahr!

Einen schönen guten Tag,
die Corona-Krise hat uns alle in eine schwierige Situation gebracht.
Auch die Künstler leiden unter diesen Umständen und haben auf unbestimmte Zeit keine Vorstellungen mehr. Dies wiederum bedeutet auch keine Einnahmen.
Mit viel Freude und Enthusiasmus habe ich gemeinsam mit meinen Kollegen, der Pianistin Svetlana Meskhi und dem Schauspieler Hilmar Eichhorn ein musikalisch-literarisches Programm erschaffen, in dem wir den Komponisten Ludwig van Beethoven würdigen möchten.
Die Begeisterung für die Musik dieses Ausnahmekomponisten und sein 250. Geburtstag waren Anlass, diese Arbeit aufzunehmen.

Insgesamt vereinen uns drei Künstler über 80 Jahre Bühnenpraxis. Und mit dieser geballten Wucht an Erfahrung gingen wir an die Probenarbeit. Bis zu dem Tag als COVID-19 das ganze Land in seinen Würgegriff nahm. Nach einer ersten Schockstarre, die geprägt war von ersatzlos gestrichenen Vorstellungen und Engagements und damit verbundenen Einnahmeverlusten,  waren wir uns schnell einig:
„Wir lassen uns von einem Virus weder unser Programm, noch den Beitrag zum Beethovenjahr zunichtemachen!“

Als Initiator und Darsteller des Programms habe ich alles was ich an Rücklagen aufbringen konnte, in unser Herzensprojekt gesteckt. Damit konnten die bisherige Kosten, gedeckt werden.
Der erste Premierentermin und weitere Vorstellungen fielen den Coronabestimmungen zum Opfer.
Jetzt gibt es bereits neue Pläne und mögliche Termine, das Programm unserem Publikum vorzustellen.

Dabei geht es in der jetzigen Phase vor allem um:
– Raum- und Technikmiete
– professionelle Fotos für Plakate, Programmhefte etc.
– Werbeanzeigen
– Plakatdruck
– Honorare für Techniker
– Honorare für Mitwirkende

Seit jeher arbeite ich zu 100% ohne Fördermittel und bestreite meine Arbeit durch Eintrittsgelder und Gastspielverträge.
So auch in diesmal, dachte ich. Nun hieß es hingegen andere Wege suchen. Dieser Umstand hat mich auf eine Aktion der Crowdfunding-Plattform Startnext aufmerksam gemacht und so bewarb ich mich bei der „Startnext Corona Hilfsaktion“. Mit Erfolg.
Somit ist es ab sofort jedem möglich, unser Projekt zu unterstützen. Nun hoffe ich auch auf Ihre Hilfe für unser Beethovenprogramm.
Ich bitte Sie mit diesem Aufruf um zwei Dinge:

– Vielleicht finden Sie die Möglichkeit, für dieses Projekt in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis zu werben
https://www.startnext.com/beethoven-programm;

– und natürlich wäre es schön wenn Sie sich entschlössen, uns ebenfalls Ihre Unterstützung angedeihen zu lassen.

Jeder Euro zählt und lässt uns den Glauben nicht verlieren, dass wir das uns am Herzen liegende Projekt zu einer erfolgreichen Premiere und weiteren Vorstellungen führen.

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und verbleibe mit herzlichen Grüßen aus Halle
Hagen Möckel

 

23. März 2020

Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres…

 

Nächste Einträge »